Graceland mit neuem Besucherzentrum

Elvis Presley’s Graceland hat ein neues Besucherzentrum. Der Unterhaltungs- und Museumskomplex Elvis Presley’s Memphis misst das Fünffache der bisherigen Fläche.

Elvis Presleys Wohnhaus selbst, Graceland Mansion, bleibt unverändert so, wie sie der König des Rock ‘n‘ Roll bis zu seinem Tod 1977 bewohnt hat. Komplett durch Neubauten ersetzt wurde das davon räumlich abgegrenzte Besucherzentrum mit Automobil- und Motorrad-Museen, Ausstellungen über den Ausnahmestar, dessen beiden Flugzeugen, Restaurants und Elvis-Läden mit der weltweit größten Auswahl an Fanartikeln.

Mit Baukosten von umgerechnet mehr als 42 Millionen Euro entstand eine 16 Hektar große Anlage, deren Gebäude mit insgesamt 18 500 Quadratmetern das bisherige Angebot verfünffachen. Abgeschlossen wurde damit eine umfassende Aufwertung der Elvis-Attraktionen an der Graceland Mansion im Umfang von mehr als 128 Millionen Euro. Mit dazu gehört auch das neue Hotel The Guesthouse at Graceland, das bereits im Oktober 2016 eröffnet wurde.

Auch werden neue Touren angeboten, auf Wunsch geführt. Selbst mit dem einfachsten Ticket stehen Informationen auch in deutscher Sprache zur Verfügung.

Priscilla Presley durchschnitt zur Einweihung am 2. März das Band mit den Worten: „Seit der Eröffnung 1982 wollten wir schon immer viele mehr der Tausende von Artefakten aus den Graceland-Archiven zeigen, aber wir hatten nie genügend Platz dafür. Die ehemalige Ehefrau Elvis Presleys weiter: „Unter den vielen neuen Ausstellungen feiern wir auch die Musikgeschichte von Memphis, auf die Elvis immer so stolz war.“ 

Eines der Nebengebäude der Mansion, das Racquetball Building, das zwischenzeitlich als Ausstellungsraum diente, konnte durch den neu gewonnenen Platz in den Originalzustand zurückversetzt werden.

Der Neubau wurde rechtzeitig vor dem 40. Todestag Elvis Presleys am 16. August dieses Jahres eingeweiht. Zur Elvis Week rund um diesen Jahrestag erwartet Memphis Zigtausende von Besuchern.

Einzelheiten stehen auf einem deutschsprachigen Infoblatt.

Mississippi Blues Trail
You Tube Icon