Golfen in Mississippi

Das milde Klima Mississippis erlaubt den Golfsport von Ende Januar bis Anfang Dezember und ist damit auch in Jahreszeiten attraktiv, zu denen mitteleuropäische Plätze nicht bespielbar sind.

Nebensaison mit viel Platz, himmlischer Ruhe und günstigen Hotels sind die Monate Dezember bis Februar. Wenn es im Süden von Mississippi noch angenehm warm ist und der Winter Mitteleuropa fest im Griff hat. Die Platzgebühr liegt selbst auf Meisterschaftsplätzen selten über 80 Dollar inklusive Cart, oft sind es nur um die 40 Dollar.

Man spielt auf Anlagen bekannter Golfarchitekten wie Arnold Palmer oder Jerry Pate. Ganz egal, welches Handicap: Die Herausforderungen der Plätze Mississippis lassen Golfer dem Himmel danken oder den Tag verfluchen, an dem sie zum ersten Mal einen Schläger in die Hand genommen haben. Außerdem liegen am Magnolia Golf Trail einige der besten Golfhotels nicht nur der Südstaaten, sondern der ganzen USA.