Flugverbindungen aus Europa

Sowohl Memphis als auch der Staat Mississippi sind aus Europa leicht erreichbar. Memphis liegt gleich nördlich der Staatsgrenze im Nachbarstaat Tennessee. Der Flughafen erschließt aber den ganzen nördlichen Teil von Mississippi.

Zwar gehen weder nach Memphis noch nach Mississippi  Nonstop-Flüge aus Europa. Memphis (MEM) sowie Mississippis zwei Verkehrsflughäfen Jackson (JAN) und Gulfport (GPT) aber sind von europäischen Airports mit Transatlantikdiensten wie Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München, Stuttgart, Wien und Zürich oftmals mit nur einmaligem Umsteigen in den USA erreichbar. Gleiches gilt für das südlich sehr nahe an Misissippi gelegene New Orleans (MSY), dorthin neuerdings auch nonstop an Frankfurt mit Condor. Von anderen europäischen Flughäfen kommt man in aller Regel mit zweimaligem Umsteigen nach Memphis, Mississippi oder New Orleans.

Flugpläne ändern sich häufig, einige Dienste werden nur im Sommer angeboten und die Preise hängen von vielen Faktoren ab - vor allem auch davon, wann gebucht wird. Auf der Suche nach passenden Flügen helfen Reisebüros und Reiseveranstalter mit USA-Erfahrung. Auch einschlägige Internet-Portale weisen den Weg durch die oftmals sehr vielen Möglichkeiten.