Flusskreuzfahrten auf dem Mississippi

Lange Zeit schien die Epoche der Kreuzfahrten auf romantischen Raddampfern vorbei. Doch es gibt wieder Flusskreuzfahrten auf dem Mississippi. Gleich drei amerikanische Reedereien haben mehrtägige Fahrten im Programm.

Die American Queen Steamboat Company aus Memphis hat die legendäre "American Queen" zurückgebracht. Ganz in der Anmutung alter Mississippi-Raddampfer wird die American Queen mit einem großen, roten Schaufelrad am Heck angetrieben. In Deutschland buchen AAR-Reisen, Canusa, Dertour und FTI in Österreich Amerikareisen.at Plätze auf der American Queen. Preise, Routen, Termine und Buchungsmöglichkeiten findet man auch direkt bei der American Queen Steamboat Company.

Die American Cruise Lines hat ein Neubau-Schiff. Die "Queen of the Mississippi" ist ein Schaufelraddampfer, im Stil der alten Mississippi-Raddampfer gehalten, jedoch mit Dieselantrieb statt unter Dampf.

Die Blount Small Ship Adventures setzen moderne Schiffe aus Stahl ein, ähnlich denen, die man auch von europäischen Flusskreuzfahrten kennt.

Als Alternative zu Flusskreuzfahrten gibt es auch Ausflugsdampfer. In Memphis legen weiterhin die Schiffe der Memphis Riverboats Inc. zu ihren bis zu zweistündigen Fahrten auf dem Mississippi ab. Und auch nahe des Riverpark Museum in Tunica fährt man eine gemütliche Runde auf dem Ole Man River, hier mit der Tunica Queen.